Die D.O. Ribera de Duero gibt Grünes Licht für die Herstellung von Weißwein

Während des Gastronomika-Festivals fand die offizielle Markteinführung des unter der Herkunftsbezeichnung Ribera del Duero produzierten Weißweins statt. Ein historischer Meilenstein in den 37 Jahren des Bestehens dieser D.O., dem eine bedeutende Studienarbeit von mehreren Jahren vorangegangen war.

Kein anderer als Pepe Ribagorda beleuchtete den sogenannten „La Ribera Blanca“-Event und auch Enrique Pascual (Vorstand der Herkunftsbezeichnung), Miguel Sanz (Generaldirektor) und Agustín Alonso (technischer Direktor) kamen in Beiträgen zu Wort. Hauptprotagonist war jedoch die Rebsorte Albillo.

Der neue Weißwein von Ribera del Duero muss mindestens 75% der Albillo-Traube enthalten. Eine vielschichtige Sorte, die schwer zu züchten ist, was durch ihre außergewöhnliche Qualität jedoch wieder kompensiert wird, denn aus ihr entstehen komplexe, elegante und einzigartige Weine. Die Albillo stammt aus der Region und gilt als markantestes Merkmal der „La Ribera Blanca“.

Agustín Alonso drückte es wie folgt aus: „Es ist keine einfache Sorte. Ich wage sogar zu behaupten, dass sie die komplexeste aller uns bekannten weißen Sorten ist. Sie muss zur richtigen Zeit geerntet werden, nicht zu früh, aber auch nicht zu spät, was dauerhafte Wachsamkeit erfordert. Sie ist vielschichtig, elegant und für die Langlebigkeit geboren. Wenn man mit ihr arbeitet, bedeutet das, Risiken einzugehen, es ist eine reine Aufopferung – aber das Ergebnis ist es zweifelsohne wert.“

„Es ist uns ein Anliegen, die Rebsorte Albillo zu erhalten, uns um sie zu kümmern, ihr eine Zukunft zu schenken. Seit Jahren arbeiten wir an einer Lockerung der Vorschriften. Der Prozess hat Jahre gedauert und erforderte strenge Studien, Berichte und externe Audits, die es uns schließlich ermöglicht haben, heute anzukündigen, dass die „Ribera-del-Duero-Kontrolletiketten“ für den Weißwein, der aus der Albillo-Traube hergestellt wurde und den festgelegten Anforderungen entspricht, in den nächsten Wochen geliefert werden können. Wir stehen kurz vor dem Ziel“, sagte Enrique Pascual, Präsident der Weinbauregion Ribera del Duero.

Wein aus Ribera de Duero

Eigentlich gibt es den Weißwein aus der Region Ribera del Duero schon seit langem. Mindestens 30 Weingüter hatten ihn bereits in ihre Produktion aufgenommen. Da er jedoch nicht mit der Herkunftsbezeichnung versehen werden durfte, verkaufte man ihn unter dem Markennamen „Vino de la Tierra de Castilla“. Von nun an wird jedoch all diesen Kellereien die Möglichkeit eröffnet, ihren Wein mit den lang ersehnten Kontrolletiketten zu versehen, sofern sie diesen Wunsch noch immer hegen und die entsprechenden Kontrollen bestehen.

Der Event bot zudem die Gelegenheit, die bedeutensten Weißweine der DO Ribera del Duero kennenzulernen. Obgleich sich die meisten von ihnen noch im Herstellungsprozess befinden und bisher im Handel nicht erhältlich sind, dürfen sie gerne im Hinterkopf behalten werden:

  • Lagar de Isilla Albillo 2018
  • Unanimous Tres Piedras 2018
  • López Cristóbal Albillo 2018
  • Caballero Zifar Blanco 2018
  • Dominio del Pidio Albillo 2018
  • Luthier Blanco 2018
  • Viadero Blanco de Albillo 2018
  • Valduero Albillo Reserva 2017
  • Valduero Albillo Gran Reserva 2015
  • Dominio del Águila 2014 y 2012
  • El Lebrero de Félix Callejo 2018Sie finden mehr Information auf der offiziellen Webiste von DO Ribera del Duero.

 

Unsere Maßnahmen während des Gesundheitsnotstands

#wirbleibenzuhause

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Angehörigen gut geht, während Sie diese Zeilen lesen.

Angesichts der Ausnahmesituation, die wir in diesen Tagen erleben, arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern daran, unseren Dienst mit der größtmöglichen Sicherheit und Normalität fortzusetzen. Drinks&Co hat folgende Maßnahmen getroffen:

– Die Gesundheit unseres Teams und deren Familien zu schützen. Wir sind ein Online-Unternehmen, daher können alle unsere Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten und den gewohnten Service von Drinks&Co weiterhin anbieten.

Die Kommunikation mit unseren Partnern zu stärken. In Zusammenarbeit mit unseren Partnergeschäften arbeiten wir daran, einen maximalen Produktbestand zu bieten und den Lieferservice aufrechtzuerhalten. In diesem Sinne haben wir zusätzliche Kommunikationsmechanismen eingerichtet, um Probleme zu erkennen und schnell zu lösen.

Wir möchten Sie auch darüber informieren, dass während dieser Zeit die Lieferzeiten länger als üblich sein können, daher schätzen wir Ihre Geduld und Ihr Verständnis sehr. Unsere Website enthält aktuelle Informationen über die geschätzte Lieferzeit der Produkte. Außerdem steht Ihnen unser Kundendienstteam zur Verfügung, um Ihre Fragen zu klären.

Während dieser Tage werden wir Sie weiterhin über alle Änderungen benachrichtigen, die sich auf unseren Service auswirken können, und Sie über Angebote und verfügbare Produkte informieren, die für Sie von Interesse sein könnten.

Wir schicken Ihnen eine herzliche Umarmung des gesamten Drinks&Co-Teams und denken Sie daran, dass wir Ihnen für alle weiteren Fragen über unseren Kundendienst unter support@uvinum.com oder unter der Nummer +43 720 116249 während der normalen Öffnungszeiten zur Verfügung stehen.

PS: Wir möchten diese Zeilen nutzen, um uns bei allen Mitarbeitern des Gesundheitswesens, Behörden, Supermärkte und allgemein bei all den Menschen zu bedanken, die mit ihrem enormen Einsatz dazu beitragen, die Auswirkungen dieser Situation zu verringern. Wir bedanken uns bei Ihnen allen für Ihren Mut.

Uvinum wird zu Drinks&Co

Uvinum wird zu Drinks&Co, unserer neuen Marke, mit der wir Ihnen weiterhin die besten Weine, Champagner und Spirituosen anbieten.

Vor fast zehn Jahren haben wir uns für ein spannendes Projekt entschieden: den Online-Kauf von Weinen, Champagnern und Spirituosen zu revolutionieren. Der Online-Markt in diesem Bereich hatte damals noch einen langen Weg vor sich und wir kamen zur richtigen Zeit. Auch heute noch möchten wir mit diesem ehrgeizigen Projekt viele weitere Ziele erreichen.

Drinks&Co, ein neue Ära

Deshalb wird Uvinum zu Drinks&Co, unserer neuen Marke, mit der wir Ihnen weiterhin den besten Service und die beste Auswahl an Weinen, Champagnern und Spirituosen bieten werden.

In dieser neuen Etappe behalten wir unsere Leidenschaft bei, nutzen aber auch die über Jahre gesammelten Erfahrungen, um Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Premium-Katalog mit exklusiven Angeboten zur Verfügung zu stellen.

Wir ändern unser Design, behalten aber unseren Charakter

Das neue Design von Drinks&Co zeigt unsere Bereitschaft, uns stetig zu verbessern und uns von einer neuen Seite zu zeigen.

Trotz dieser Veränderung sind wir immer noch dasselbe Team, mit dem gleichen Ziel, Ihnen einen einzigartigen Service und ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu bieten.

Früher als Uvinum und heute als Drinks&Co werden wir immer daran arbeiten, Ihnen die beste Servicequalität zu bieten.

Deshalb werden wir mit Drinks&Co unser Portfolio und unseren Service stetig verbessern. Sie können wie bisher einkaufen und wir kümmern uns persönlich um jede Bestellung. Genießen Sie einfach unseren Premium-Katalog und die Qualität unseres Service, um die besten Weine, Champagner und Spirituosen zu kaufen.

Natürlich werden wir Sie auch weiterhin persönlich per Telefon und E-Mail betreuen und Neuigkeiten, exklusive Angebote und interessante Inhalte in unseren Newslettern und sozialen Netzwerken veröffentlichen.

Eine neue Ära hat begonnen. Willkommen bei Drinks&Co.

Wie Sie einen Black Russian zubereiten

Der Black Russian ist ein Cocktail der aus Brüssel, Belgien, stammt. Seinen Namen verdankt er seiner Farbe und seiner Hauptzutat, dem russischen Wodka, obgleich es in anderen Quellen heißt, dass das Wort Schwarz auf die Zeit des Kalten Krieges zurückzuführen ist. Er wurde 1948 von Gustave Tops, dem Barchef des Hotels Metropol in Brüssel, erfunden.

Tops kreierte den ersten Black Russian, um den US-Botschafter in Luxemburg, Perle Mestre, zu begeistern. Seitdem hat dieser Cocktail stetig neue Anhänger gewonnen und gilt nun als einer der attraktivsten Wodka-Cocktails sowohl für Männer als auch für Frauen. Vielleicht liegt es daran, dass er zum einen keine Früchte enthält und zum anderen an der Stärke und der Persönlichkeit, die ihm der Kaffeelikör verleiht.

Zutaten:
4 cl Wodka
2 cl Kaffeelikör
Erfrischungsgetränk Cola, je nach Geschmack

Zubereitung:
Bei diesem Cocktail ist es nicht notwendig, ihn vor dem Servieren zu mischen. Wir geben die Zutaten in das zuvor mit Eis gefüllte Glas und vermischen sie mit einem Barlöffel. Anfänglich wurde dieses Getränk in einem niedrigen Glas serviert, aber im Laufe der Zeit stieg man auf Longdrinkgläser um. Er wird auch gerne zur Verdauungsförderung getrunken.

Was entscheidet über den Preis eines Weines?

Warum gibt es günstige Weine für 2,00 € und andere, die so teuer wie ein Haus sind? Die schnelle Antwort wäre, dass teure Weine qualitativ besser sind, oder? (also im Allgemeinen „Qualität“). Diese Regel wird jedoch nicht immer erfüllt: Es gibt sehr gute Weine zu einem vernünftigen Preis. Es gibt aber auch sehr teure Weine, die möglicherweise ihren Preis nicht wert sind. Also, was oder wer entscheidet über den Weinpreis?

Der Endpreis einer Flasche Wein zeichnet sich durch verschiedene Variablen aus, die wir nachfolgend erläutern wollen:

Der Weinberg

Die Pflege eines Weinbergs ist sehr kostspielig. Nach einer großen Anfangsinvestition beim Kauf ist auch die Wartung des Weinguts mit hohen Kosten verbunden. So denken wir zum Beispiel an Maschinen, Werkzeuge und Produkte, die für die Pflege des Weinbergs notwendig sind. Darüber hinaus benötigt ein Weinberg viel Personal … die Arbeitskräfte müssen natürlich auch bezahlt werden. Landwirte, Agronomen und Winzer sind nur einige derjenigen, die an der Anfangsphase der Produktion beteiligt sind und dies wirkt sich natürlich direkt auf den Weinpreis aus.

Produktionsmenge

Dem Weingut entstehen durch die Ernte Fixkosten, wie Arbeitskräfte, Maschinen usw., die  in keiner direkten Proportion zur Menge des gesammelten Obstes und / oder zu den danach produzierten Flaschen stehen.
In einem Jahr, in dem die Ernte kleiner ausgefallen ist, müssen die Kosten gedeckt werden, indem der Preis für das Endprodukt erhöht wird. Wenn es jedoch reichlich Ernte gibt, steigt die Anzahl der produzierten Flaschen und der Preis muss somit nicht erhöht werden.

Techniken der Weinbereitung und des Weinanbaus

Die Weinbereitung ist das Verfahren, bei dem Trauben in Wein umgewandelt werden. Der Prozess ist mehr oder weniger immer der gleiche, aber die Techniken der einzelnen Weingüter können unterschiedlich sein (und sind es auch). Jede Technik hat ein bestimmtes Ziel, z. B. legt man mehr Wert auf die Menge oder aber auf die Qualität. Die Herstellung von Qualitätsweinen erfordert in der Regel Weinkenner, spezialisierte Winzer und manchmal Chemieingenieure, die Analysen anfertigen. Ein automatisierter und industrieller Prozess ist natürlich billiger, als wenn man jede einzelne Herstellungsphase von spezialisiertem Personal überwachen lässt, das kommt teuer.

Die Reifezeit im Weinbau ist auch mit endlosen Kosten verbunden. Je länger der Wein reift und gelagert wird, desto mehr Kosten entstehen dem Weingut. Ein Wein, der eine lange Reifezeit in Anspruch nimmt, kostet mehr, weil er nicht sofort verkauft werden kann. Man benötigt teure Materialien wie Fässer (eine Investition auf Zeit). Man benötigt auch Platz für die Lagerung all dieser Fässer, wodurch man jahrelang Kapital anlegen muss, bevor die Flaschen befüllt werden können …

Produktionsfläche und Weinkeller

Jeder Produktionsbereich hat spezifische Eigenschaften, wobei einige besser sind als andere. Es gibt historische Weinregionen, die aufgrund ihrer besonderen Bodenzusammensetzung, eines einzigartigen Mikroklimas oder einer sehr seltenen einheimischen Rebe jedes Jahr Weine von ausgezeichneter Qualität hervorbringen. In diesen besonderen Gebieten wird Wein nach alten Techniken und Traditionen hergestellt, welche die Winzer von Generation zu Generation weitergeben.

Um die Qualität ihrer Produkte zu gewährleisten, werden diese geografischen Gebiete (mit den Abkürzungen DOC, DOCG, IGT, IGP) durch strenge Vorschriften geschützt, die speziell für die Regulierung des Produktionsprozesses und der zulässigen Weinmengen gelten. Es handelt sich hier natürlich um Beschränkungen, die die Qualität des Produktes und des Gebiets schützen sollen, die Produktionskosten und damit der Weinpreis steigen dadurch jedoch.

Ein weiterer grundlegender Punkt ist das Weingut. Ein Weingut, das es geschafft hat, im Laufe der Zeit bestehen zu bleiben, sich einen guten Ruf aufzubauen und von den großen Weinkritikern geliebt wird, hat es verdient, belohnt zu werden.

Die Flasche

Die Flasche, der Korken und das Etikett bringen ebenfalls (beträchtliche) Kosten mit sich. Die Winzer wissen, dass die Qualität eines guten Leerguts die Qualität des Weins maßgeblich beeinflusst. Es ist auch nicht das Risiko wert, jahrelange Arbeit zunichtezumachen, nur weil man am Leergut sparen möchte.

Und zu guter Letzt ist da noch das Marketing. Ein wunderschönes Etikett, das vielleicht von einem Künstler entworfen wurde oder von einer berühmten Person unterschrieben wird, steigert natürlich den Umsatz … aber zuerst muss man investieren. Und man darf auch nicht die Kosten vergessen, die durch vorherige Zwischenhändler wie Großhändler, Kleinhändler, Vertriebspartner, Vertreter usw. angefallen sind.

 

 TAGS:Ramón Bilbao Crianza 2016

Ramón Bilbao Crianza 2016

Ein neu aufgelegter Klassiker, vielseitig, fruchtig und gut ausgewogen.

 TAGS:El Coto Blanco 2018

El Coto Blanco 2018

Jeder fünfte Weißwein aus dem nordspanischen Rioja kommt vom Weingut El Coto de Rioja

Armenien: Wiege des Weins?

 

Obwohl generell vergleichsweise wenig Information über armenischen Wein vorliegt, so ist doch klar, dass es sich um einen der ältesten Weine überhaupt handelt. Wussten Sie beispielsweise, dass die älteste Weinkellerei der Welt hier angesiedelt war? Armenischer Wein: ein historisches Erbe. Kommen Sie mit auf die Reise!

Es liegt noch nicht lange zurück, als ein Team aus armenischen, irländischen und nordamerikanischen Archäologen in der Provinz Vayotz Dzor (an der Grenze zum Iran und zur Türkei) eine Höhle entdeckte, die jetzt als ältester Weinkeller der Welt gilt. In ihr fand man neben Gärbebehältern, Traubenpressen und Trinkgefäßen auch organische Überreste von Blättern und Trauben.

Welche Erkenntnisse brachte dieser Fund?

Biochemische Tests führten zu dem Ergebnis, dass die Traubenreste aus dem Jahr 4.000 v. Chr. stammen müssen – eine bahnbrechende Entdeckung, die belegt, dass bereits in der Kupferzeit Wein produziert wurde.

Weinproduktion: ein uraltes Gewerbe. Die Forschungen ergaben zudem, dass der Rotwein über mehrere Epochen hinweg zu rituellen Zwecken und Königsehren hergestellt wurde. Zahlreiche Gräber wurden in unmittelbarer Nähe der Weinkeltereien entdeckt. Zudem fand man Reste des Pflanzenfarbstoffes Malvidin, der Rotwein seine Farbe verleiht.

¿Und wie wurde der Wein damals hergestellt?

Zur besseren Extraktion der Farb- und Gerbstoffe wurden die Beeren zunächst mit den nackten Füßen aufgebrochen. Der Gärungsprozess erfolgte anschließend in Tonbottichen von circa einem Meter Durchmesser und einem Fassungsvermögen von 54 Litern. Die wissenschaftliche Arbeit brachte zudem ans Licht, dass der Wein in Krügen und Tonbehältern innerhalb der Höhle aufbewahrt wurde, deren kühles Klima hierfür hervorragend geeignet war.

Von einigen Weinexperten wurde die Vermutung angestellt, dass das Keltern von Wein seinen Ursprung in den Bergen Armeniens gefunden haben könnte.

Der armenische Wein von heute

Armenischer Wein erfährt heutzutage höchste Wertschätzung. Zahlreiche Weinkellereien blicken auf ein beachtliches historisches und kulturelles Vermächtnis zurück. Ein Beispiel hierfür ist Karas, welche mit 400 Hektar Weinbergen über 1100 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

In ihren Weinbergen werden sowohl einheimische, als auch ausländische Rebsorten angebaut. Weißwein wird unter anderem aus den Trauben Chardonnay, Viognier und Kangun hergestellt, die Rebsorten Melbec, Tannat, Syrah, Merlot und Cabernet Franc sorgen für den einzigartigen Geschmack armenischer Rotweine.

Hier einige Weine, die traditioneller für unseren Gaumen sind:

 TAGS:Feudi di San Marzano I Tratturi Primitivo Puglia 2018

Feudi di San Marzano I Tratturi Primitivo Puglia 2018

Der Wein wird in der wunderschönen Region von Salento hergestellt, wo die Rebsorte Primitivo viele Sonnenstrahlen aufsaugt und ausgezeichnet reifen kann.

 

5 einzigartige Weinbars in Lissabon

Lissabon ist in letzter Zeit zu einer der beliebtesten Städte Europas geworden. Kunst, einzigartige Gastronomie und lebendige Straßen sind einige der wichtigsten touristischen Attraktionen. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass Portugal auch hervorragende Weine bereitstellt. Deswegen möchten wir Ihnen heute tolle Weinbars vorschlagen, damit ihr Besuch in der portugiesischen Hauptstadt zum vollen Erfolg wird.

Vestigius

In einem historischen Weingut gelegen, ist Vestigius weit mehr als eine Weinbar. Es bietet eine große Auswahl an kulturellen Veranstaltungen, um eine angenehme Zeit bei guten Weinen und guten Speisen nationaler und internationaler Küche zu verbringen.
Vestigius befindet sich in der Gegend von Cais do Sodré und hat einen privilegierten Blick auf den Fluss Tejo, mit einer fabelhaften Promenade, um die frische Luft zu genießen. Es ist ein idealer Ort für kulturellen Austausch, während man ein Glas guten Wein oder einen Cocktail trinkt.

The Old Pharmacy Wine Bar

Was können Apotheke und Wein gemeinsam haben? Einige mögen sagen, dass wir in beiden Fällen eine Linderung von Schmerz und Trauer finden…. Aber in diesem Fall haben wir es mit The Old Pharmacy Wine Bar zu tun, einer alten Apotheke, die in eine Weinbar umgewandelt wurde. Dieser charmante Ort bietet etwa 200 Referenzen von Weinen portugiesischer Herkunft, die Sie mit einer Auswahl an Käse, Schinken und anderen leckeren Snacks begleiten können.

Es ist auch eine der auffälligsten Weinbars in Lissabon, in der Sie zweifellos in die aufregende Welt der portugiesischen Weine eintauchen werden. Die Old Pharmacy Wine Bar bietet auch Platz für Kaffee und Tee, für den Fall, dass die Seele des Besuchers etwas weniger Berauschendes sucht….

Winebar do Castelo

Wenn Sie ein echter Weinliebhaber sind, ist dies eine der wichtigsten Weinbars in Lissabon. Winebar do Castelo befindet sich auf einem der Hügel der Stadt, Castelo de São Jorge, im historischen Zentrum. Die Auswahl an Weinen ist sehr interessant.
Eine weitere Attraktion der Winebar do Castelo sind die geführten Verkostungen, eine interessante Idee, um mehr über portugiesische Weine zu erfahren. Natürlich bietet die Bar Gerichte auf der Basis von Käse und Feinkost zu den Weinen, sehr empfehlenswert!

By the Wine

Es ist eines der bekanntesten Weinlokale der Stadt, denn es ist das Stammhaus von José Maria da Fonseca, einem der beliebtesten Weinunternehmen des Landes. In By the Wine finden Sie alle Weine aus dem Portfolio dieses Weinguts sowie eine große Auswahl an Tapas, darunter auch Guijuelo-Schinken.
Im Herzen von Lissabon besticht By the Wine auch durch seine Innenarchitektur. Eine ausgezeichnete Möglichkeit, gute Weine in angenehmer Atmosphäre zu trinken.

Tasca do Chico

In dieser Auswahl an Weinstuben in Lissabon darf der Fado nicht fehlen. Tasca do Chico ist eine Taverne, in der man Wein trinken, etwas essen und vor allem dem Fado zuhören kann.
Es ist ein liebenswerter und besonderer Ort, wenn auch etwas klein, wo es am besten ist, ein Glas zum melancholischen Rhythmus der Musik zu trinken.

 TAGS:Duas Quintas 2015Duas Quintas 2015

Das Weingut Ramos Pinto präsentiert uns diesen gelungenen Rotwein mit Herkunftsbezeichnung Douro, den Duas Quintas 2015, der aus den Weintrauben, Touriga Nacional und Touriga Francesa, des Jahrgangs 2015 gekeltert wurde.

 

 

 TAGS:Blandy's 5 Years Malmsey Rich MadeiraBlandy’s 5 Years Malmsey Rich Madeira

Für die Herstellung des Blandys 5 Years Malmsey Rich Madeira verwenden die Winzer von Blandy Trauben aus qualitativen Weingärten einschließlich Sao Jorge mit einer Höhenlage von 150-200 m. Genießen Sie den Likörwein aus Madeira direkt nach dem Öffnen, dekantieren ist nicht notwendig.

Cocktail-Trends für 2020

Die Welt der Cocktails erfindet sich immer wieder neu. Wie in der Gastronomie werden auch bei der Herstellung von Cocktails neue Techniken eingesetzt, um neue und leckere Geschmacksrichtungen zu kreieren. Km0, Kreation und Design, und eine auf den ersten Blick seltsame Kombination gehören zu den Cocktail-Trends für 2020.

Km0 und Eigenanbau

Wie in der Gastronomie gibt es auch in der Welt der Cocktails Profis, die sich von der Natur inspirieren lassen. Ein Trend für 2020 ist, dass Barkeeper ihren eigenen Garten oder einen Nachbarproduzenten haben, um frische Cocktails auf einzigartige Weise herstellen zu können. Natürliche, saisonale und hochwertige Produkte liegen auch in der Cocktailwelt im Trend.

Personalisierte Cocktails

Die Anzahl der berühmten Barkeeper, die international bekannt sind, steigt. Sie wissen, wie man improvisiert, neue Texturen und Aromen kreiert und bereitstellt, sodass sie mit den Lieblingszutaten der Kunden einzigartige Cocktails herstellen können. Personalisierte Cocktails liegen für 2020 im Trend.

Die klassischen Cocktails sterben nicht aus

Obwohl neue, natürliche Aromen gesucht werden, werden die klassischen Cocktails weiterhin serviert. Es handelt sich um Cocktails wie Daiquiri, Martini, San Francisco und natürlich Gin Tonic.

In den letzten Jahren haben vor allem Cocktails, die aus Wodka oder Tequila hergestellt werden, an Beliebtheit gewonnen.

Die Kraft der Natur

Natur pur liegt voll im Trend. Der Technomic Beverage Report 2018 stellte fest, dass 67% der Verbraucher sagen, dass sie eher Getränke,  die zu 100% natürlich hergestellt wurden als andere kalorienreiche Produkte, bevorzugen.

Kulinarische Cocktails

Ein weiterer Trend in der Mixologie sind kulinarische Cocktails. Die besten Bars der Welt setzen bereits auf Gastroprodukte wie Foie oder Karamell in speziellen Kombinationen mit Alkohol, die eine perfekte Kombination bieten.

Cocktails-Bars im Höhenflug

Restaurants mit Cocktail-Bars sind im Kommen. Cocktails werden zum Mittagessen oder Abendessen und zur späten Stunde getrunken. Derzeit sind geheime Bars, es handelt sich um Lokale mit verstecktem Eingang, wieder in Mode. Die Verbraucher lieben Erlebnisse, Überraschungen und einzigartige Orte, in denen sie sich besonders fühlen.

 

 TAGS:Absolut Vodka

Absolut Vodka

Absolut Vodka wird ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt und enthält im Gegensatz zu anderen Wodkas keinen zusätzlichen Zucker.

 TAGS:Beefeater Pink

Beefeater Pink

Der Beefeater Pink bringt ein neues und freches Gesicht in die Produktpalette der Marke und kommt als punkige Hommage der Londoner Untergrund-Clubszene daher.

Cocktail Blue Lagoon

 TAGS:Wenn wir von dem Cocktail Blue Lagoon sprechen, ist vielleicht das Erste was uns in den Sinn kommt der Film aus dem Jahr 1980 in dem eine junge Brooke Shields begleitet vom charasmatischen Christopher Atkins zum Vorschein kommt. Dieser Kassenmagnet ist die Grundlage jenes blauen Cocktails, der Blue Lagoon heißt.

Geschichte des Cocktails Blue Lagoon

Aber dieser aus Wodka und Curaçao zubereitete Cocktail hat eine Geschichte, die weiter zurückgeht als bis auf den Film. Alles fing in den 80ern in der Bar Harry New York in der Stadt Paris an Der amerikanische Spezialist in Likören und Barmann Christopher Atkins schreibt einen Artikel über diesen Cocktail, in dem er die Urheberschaft der bereits erwähnten französischen Bar gibt, mit dem Titel Blue Lagoon.

Doch bereits im Jahr 1982 reklamierten zwei US-amerikanische Bars die Urheberschaft des berühmten Cocktails. Zudem sagte einer von ihnen, dass dieser gefärbte Cocktail auf die Anfänge der 70er datiert ist und sein Name nichts mit dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1980 zu tun hätte.

Rezept des Cocktails Blue Lagoon

Zutaten:

  • 1 Teil Wodka
  • 1 Teil des Likörs Blue Curaçao
  • 1 Teil Zitronensaft (oder Limonade)
  • Eis nach Geschmack

Zubereitung

  • Eis in ein Whiskyglas geben, den Wodka, Blue Curaçao und Zitronensaft hinzufügen, umrühren und genießen.
  • Viele ersetzen den Zitronensaft durch kohlensäurehaltige Zitronenlimonade, wenn dieses der Fall sein sollte, ist das Maß: 3 Teile Wodka, 3 Teile Blue Curaçao, 4 Teile Zitronenlimonade und Eis nach Geschmack.
  • Außerdem kann man den Zitronensaft durch Ananassaft ersetzen, somit bekommt man eine Variation des Blue Lagoon
  • Man kann den Glasrand mit einem Maraschino dekorieren.

Es handelt sich um eines der „romantischsten“ Getränke im Repertoire einer Bar, das eine klare Beziehung zu dem gleichnamigen Film herstellt.

Wir empfehlen Ihnen einige Wokda-Marken, um einen köstlchen Blue Lagoon herzustellen:



 

 TAGS:Vodka BelugaVodka Beluga

Vodka Beluga: Sein Name sagt alles: Beluga, der Kaviar der Wodkas.

 
 

 TAGS:Cîroc Vodka 1L

Cîroc Vodka 1L

Der Cîroc Vodka wird in Frankreich hergestellt.

4 kalorienarme Cocktails für Ihre Figur

Sie wollen ein paar Kilos verlieren, aber nicht auf den leckeren Feierabend-Drink verzichten? Machen Sie sich keine Sorgen, wir bei Uvinum kennen dieses Problem nur zu gut. Deshalb präsentieren wir Ihnen 4 kalorienarme Cocktails, damit auch Sie den Samstagabend mit Freunden genießen und dabei trotzdem auf Ihre Figur achten können.

1. Spritzer – Das österreichische Nationalgetränk

Der Spritzer, in Deutschland Weinschorle genannt, ist wohl Österreichs beliebtester Longdrink und wird zu jeder Jahreszeit genossen. Es handelt sich um ein Getränk aus mit Mineralwasser gemischten Wein, das mit einer Zitronenspalte dekoriert wird. Für diesen beliebten Drink verwendet man eher jungen Weißwein der Weinrebsorten Grüner Veltiner, Weißburgunder oder Chardonnay. Das Mischungsverhältnis von Wein und Wasser sollte 1:1 betragen. Dieses erfrischende Getränk hat nur 58 Kalorien/100ml.

Außerdem hat der Spritzer noch einen weiteren Vorteil:

Der Kater am nächsten Tag bleibt aufgrund des hohen Wassergehaltes des Getränks sicherlich aus. Genießen Sie diesen österreichischen Klassiker!

2. Wodka Soda – Simpel und kalorienarm

Wasser + Wodka = Wodka Soda

So einfach ist es natürlich nicht! Dieser Cocktail muss auch noch richtig gemischt werden. Zunächst sollten Sie ein Glas mit Eiswürfeln füllen und die Zutaten hinzugeben. Für diesen kalorienarmen Cocktail braucht man 3 Teile Sodawasser und 1 Teil Wodka. Zum Abschluss garniert man diesen Drink mit einer Limette! Guter Geschmack und nur 22 Kalorien/100ml.

Sie wissen nicht, welchen Wodka Sie für den Cocktail nehmen sollten? Wir bieten Ihnen eine einzigartige Auswahl auf unserem Uvinum Blog.

3. Martini – Geschüttelt oder gerührt?

Wir alle kennen diesen Drink von den berühmten James Bond-Filmen. Aber wussten Sie auch das dieser Cocktail zu den kalorienärmeren alkoholischen Getränken gehört? Martini ist ein Shortdrink und zählt zu den Aperitifs. Er wird meistens mit französischem Wermut und Gin hergestellt.

Zu den bekanntesten Martini-Varianten zählt der Dry Martini. Dieser Drink wird aus London Dry Gin und so wenig Wermut wie möglich hergestellt. Auf keinen Fall sollten Sie auf die Olive vergessen, die das Glas dekoriert.

100ml vom Martini Cocktail haben nur 140 Kalorien! Jetzt wissen Sie, warum James Bond so einen tollen Körper hat. 😉

4. Mojito – Urlaubsgrüße aus Kuba

Im Gegensatz zu vielen anderen kubanischen Cocktails ist der Mojito eine kalorienarme Alternative. Erfunden in Havanna besteht dieser Cocktail aus 5 Grundzutaten: weißer Rum, Zucker (traditionell Zuckerrohrsaft), Limettensaft, Sodawasser und Minze. Das wichtigste Element bei der Herstellung eines Mojitos ist wohl der Rum. Die besten Rumsorten für Ihren Mojito gibt es auf Uvinum.

Das Mineralwasser in diesem kubanischen Getränk macht ihn zu einem kalorienarmen Cocktail. Das grüne Gold aus Kuba hat nur 71 Kalorien/100ml.

Wie Sie sehen können, gibt es eine einzigartige Auswahl an Cocktails mit einem geringen Kaloriengehalt. Der nächsten Party steht also nichts mehr im Wege. Viel Spaß beim Probieren und Genießen dieser kalorienarmen Cocktails.

Und nicht vergessen, Alkohol immer in Maßen genießen!

 

 TAGS:Absolut VodkaAbsolut Vodka

okAbsolut Vodka  ist ein Wodka aus dem Hause The Absolut Company aus dem Erzeugerland Schweden und weist einen Alkoholgehalt von 40% Vol.

 TAGS:Havana Club RitualHavana Club Ritual

Havana Club Ritual: Einen Agricole Rum aus Kuba mit einem Alkoholgehalt von 37.5%. Uvinum-Nutzer bewerten den Havana Club Ritual mit 4,7 von 5 Punkten.