Die französische Weinregion Provence

Von Daniel Tangerner
Weinregion Provence

Zwischen Mittelmeer und Alpen liegt die weltbekannte Weinregion Provence, die vor allem mit fruchtigen Roséweinen Konsumenten aus aller Welt überzeugt. Mit einer Produktion von 900.000 Hektoliter ist die Provence der mit Abstand größte Produzent von Roséwein in Frankreich.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen diese Weinregion im Süden von Frankreich näherbringen und einige interessanten Daten vorstellen.

Appellationen der Weinregion Provence

Die Weinregion Provence erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 29.000 Hektar und wird in 9 verschiedene AOC (Anbaugebiet mit Herkunftsbezeichnung) unterteilt:

  • Côtes de Provence: Die wichtigeste Appelation ist definitiv Côtes-de-Provence, die seit dem Jahr 1977 den AOC-Status hat und vor allem für Roséwein bekannt ist.
  • Bandol: Der Rotwein von Bandol besteht zu 50–95 % aus der Rebsorte Mourvèdre und erfreut sich an internationalem Ansehen.
  • Pallete: Diese kleine AOC-Weinregion mit 50 Hektar liegt im Zentrum der französischen Weinbauregion Provence südöstlich der Stadt Aix-en-Provence und stellt vor allem Rot- und Weißwein her.
  • Cassis: Cassis ist bekannt für seine vollmundigen, nach Kräutern duftenden Weißweine. Diese werden hauptsächlich aus den Rebsorten Clairette und Marsanne hergestellt.
  • Bellet: Bellet ist eine kleine Appellation für Rot-, Weiß- und Roséweine aus den Hügeln um Nizza, in der Region Provence im Südosten Frankreichs.
  • Coteaux d’Aix: Die AOC Coteaux d’Aix-en-Provence ist die zweitgrößte provenzalische Wein-Appellation und umfasst über 50 Gemeinden in den westlichen und nordwestlichen Regionen der Provence.
  • Coteaux d’Aix-en-Provence-les-Baux-de-Provence: Hat seit dem Jahr 1985 den AOC-Status und befindet sich nördlich von Marseille.
  • Coteaux Varois: Über 60% der Weinproduktion der Region besteht aus Rosé mit etwa 33% Rotwein und einem geringen Anteil an Weißwein.
  • Côtes du Lubéron: Seit 1988 mit dem AOC-Status. Auf Böden aus Kalkmergel, Sand und Molasse aus dem Miozän werden hier mineralische Weine hergestellt.

Rebsorten der Provence

Aufgrund des mediterranen Klimas mit milden Wintern, feuchtem Frühjahr und heißem Sommer können hier viele verschiedene internationale und autochthone Rebsorten wachsen. Die wichtigsten Rotweinsorten sind unter anderem Barbaroux, Cabernet Sauvignon, Calitor Noir, Carignan Noir, Cinsaut, Grenache Noir (Garnacha Tinta), Mourvèdre (Monastrell), Rolle (Vermentino), Syrah und Tibouren.

Die bedeutesten Weißweinsorten der Regions sind Clairette, Grenache Blanc (Garnacha Blanca), Sémillon und Ugni Blanc (Trebbiano Toscano).

Provence – Die Heimat des Roséweines

Das Weingebiet Provence ist vor allem für Roséwein bekannt. Aber wie wird dieser rosa Rebensaft eigentlich hergestellt? Bei der Erzeugung von Roséwein kann man zwischen 3 verschiedenen Herstellungsmethoden unterscheiden:

1.) Roséwein durch Mazeration:

Bei diesem Verfahren hat der frisch gepresste Traubensaft Kontakt mit den Schalen. Bei Rotweinen kann dieser Prozess bis zu 2 Wochen dauern, Roséweine hingegen verbringen nur einige Stunden oder sogar Minuten auf Schalen, dadurch entsteht die rosa Farbe.

2.) Die Abpress-Methode

Diese Methode ist vor allem in der Weinregion Provence sehr beliebt. Bei diesem Verfahren kommt der Most nicht mit den Schalen in Kontakt. Der Winzer presst die roten Trauben direkt, und der Wein nimmt nur eine leichte Rosafarbe an.

3.) Die Saignée-Methode

Das Wort Saignée bedeutet aus dem Französischen übersetzt „Aderlass“ und verrät dadurch schon etwas über die Herstellung: Hier werden demnach nicht wie bei der Mazeration die Traubenschalen entfernt, sondern der Rosé wird abgelassen und dann Edelstahltanks vinfiziert, wo er seinen Charakter ausbilden kann

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch einige unserer Lieblingsweine aus der Weinregion Provence vorstellen:

 TAGS:M de Minuty Rosé 2019

M de Minuty Rosé 2019

Ein köstlicher Roséwein zum Bestpreis.

 TAGS:Miraval Rosé 2018

Miraval Rosé 2018

Der Roséwein vom Ex-Paar Brangelina.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Einen Kommentar hinterlassen