Sektgläser: Alles, was Sie wissen müssen

Von Daniel Tangerner

Auch in Zeiten von Covid-19 hat man hin und wieder Lust auf ein gutes Gläschen Sekt. Derzeit ist „Deutscher Sekt“ in aller Munde und begeistert Genießer und Experten rund um den Globus. Sekt ist die vor allem in Deutschland und Österreich gängige Bezeichnung für Qualitätsschaumwein, ein alkoholisches Getränk mit Kohlensäure, dessen Alkoholgehalt mindestens zehn Volumenprozent beträgt. Der Grundwein und Dosage müssen aus einer deutschen Weinregion stammen, um die Bezeichnung „Deutscher Sekt“ zu erhalten. Doch welche Sektgläser sollten verwendet werden, um unsere Drinks in vollen Zügen genießen zu können?

Es gibt viele Varianten von Sektgläsern auf dem Markt. Aber ein hochwertiges Glas ist immer durchsichtig, aus dünnem Glas und ohne Dekorationen. So können wir den Anblick des Sekts oder Champagners, die Qualität seiner Bläschen und die verschiedenen Farbtöne richtig genießen. Das Ziel ist, die Bläschen so natürlich wie möglich aufsteigen zu lassen und die Temperatur so lange wie möglich zu halten. Nur so kommen die Aromen und Geschmäcker des unterliegenden Weins richtig zur Geltung.

Es gibt vier typische Arten von Sektgläsern, die Sie bestimmt schon irgendwo gesehen haben:

Pompadour

Dieses Sektglas hat eine weite Öffnung und ist nicht besonders lang. Das Pompadour-Glas ist nicht ideal für Schaumweine, weil die Kohlensäure schnell entweicht und sich der Sekt schnell erwärmt.

Flöte

Die Sektflöte ist lang und schmal und hält somit die Bläschen und die Temperatur des Sekts ideal. Allerdings leiden die Aromen dabei ein wenig und lassen sich nicht richtig erschnuppern.

Trompete

Ein sehr populäres Glas, das besonders den Geschmack des Sekts zur Geltung bringt. Sein sehr schmaler Boden eignet sich allerdings nicht ideal zur Bläschenbildung.

Tulpe

Vermutlich die beste Wahl. Am breitesten ist das Glas am Boden. Die geschwungene Taille und die breite Öffnung machen das Glas ideal für die Bläschenbildung. Gleichzeit entfalten sich weiter oben die vielfältigen Aromen des Sekts, während sich die Temperatur sehr gut hält.

Weinglas

Kenner werden Ihnen kein Weinglas für einen Sekt oder Champagner empfehlen. Schaumweine sind etwas Besonderes und die Gläser sind ausschließlich dafür gedacht, um den Geschmack hervorzuheben.

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch einige hochwertige Sekte aus Deutschland empfehlen:

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Einen Kommentar hinterlassen