Dom Pérignon: Der Champagner der Stars

Von Daniel Tangerner

Kreiert im 17. Jahrhundert von einem Benediktiner-Mönch namens Pierre Pérignon gelten die Schaumweine der Marke Dom Pérignon heute als purer Luxus für genussvolle Momente. Dom Pérignon erscheint ausschließlich als Jahrgangschampagner (auch Vintage genannt) – die Produkte werden aus den besten Trauben eines einzigen Jahrgangs hergestellt.

Und auch internationale Stars lieben diesen luxuriösen Schaumwein aus Frankreich! Björk, Lenny Kravitz und seit kurzem auch Lady Gaga . Diese bekannten Stars hatten bereits das Vergnügen, mit der weltberühmten Champagner-Marke Dom Pérignon zusammenzuarbeiten. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Entdecken Sie mit uns die kreativen Limited Editions, die diesen Champagner noch luxuriöser machen.

Dom Pérignon x Lady Gaga – Kreativität ist Macht

Es wird bunt bei Dom Pérignon – im Jahr 2021 kollaboriert die Luxusmarke mit der Sängerin und Oscar-Preisträgerin Lady Gaga. Lady Gaga und Dom Pérignon glauben an die Kraft der kreativen Freiheit und laden alle Champagner-Liebhaber zu einer pompösen Feier ein.

Das Highlight der Zusammenarbeit ist eine limitierte Edition, die Dom Pérignon Rosé Vintage 2005 beinhaltet. Das Flaschendesign, das Lady Gaga mit Nicola Formichetti entworfen hat, ist ein absolutes Meisterwerk. Von dieser Limited Edition gibt es nur 110 Stück und der Erlös geht an Lady Gagas Born This Way Foundation, die sich für die Verbesserung der Gesundheit junger Menschen einsetzt.

Aber es sind noch viele weitere Kollaborationen mit Stefani Germanotta, wie Lady Gaga mit bürgerlichem Namen heißt, geplant: Im Herbst wird Dom Pérignon eine limitierte Auflage von Vintage 2010 und Vintage Rosé 2006 in exklusiven und kreativen Verpackungen herausbringen.

Falls Sie nicht so lange warten möchten, können Sie schon jetzt die normale Version des Rosé 2006 auf unserer Website kaufen – wie das Champagnerhaus selbst erklärt, soll Dom Pérignon Rosé eine Hommage an die Rebsorte Pinot Noir sein.

Dom Pérignon x Lenny Kravitz – Dieser Champagner rockt

Ein Rockstar, der für Champagner wirbt? Auf den ersten Blick eine eher ungewöhnliche Kombination. Der Grund für die Zusammenarbeit mit Lenny Kravitz ist aber leicht zu erklären: Die Marke möchte all jene Menschen erreichen, die raffinierten Luxus mögen, sich aber ebenso von der Extravaganz und der Überschreitung etablierter Regeln angezogen fühlen. Diese Werte werden von dem berühmten amerikanischen Musiker und Sänger verkörpert. Er hat es geschafft, mehrere Generationen mit seinem rebellischen Image zu inspirieren.

Die Produkte des Musikers und Fotokünstlers sind seit 2019 erhältlich und hat die Champagner Vintage 2008 und Rosé Vintage 2008 in eine limitierte Auflage verwandelt, ein Muss für Liebhaber und Sammler. Er kreierte ein metallisches Etikett für die Flaschen: ein metallisch glänzendes gehämmertes Etikett in Gold für Dom Pérignon Vintage 2008 und in leuchtendem Rosé für Rosé Vintage 2006. Seine Designs verkörpern puren Luxus.

Dom Pérignon x Iris Van Herpen – Modedesign trifft auf Champagner

Iris van Herpen ist eine niederländische Modedesignerin, die dafür bekannt ist, Technologie mit traditioneller Haute Couture zu verschmelzen. Ihre Werke werden in weltberühmten Museen wie Metropolitan Museum of Art und das Palais de Tokyo in Paris ausgestellt.

Am Vorabend der New York Fashion Week 2014 kündigte Dom Pérignon Champagne seine Zusammenarbeit mit der Modedesignerin Iris van Herpen an – Dom Pérignon Metamorphosis by Iris van Herpen.

Diese Limited Edition konzentriert sich auf die Metamorphose – die Veränderungen eines Weins im Laufe der Zeit, die den Abschluss einer Periode oder eines Jahrgangs und die Geburt eines neuen bedeuten. Die Modedesignerin ließ sich von der Bedeutung der Zeit inspirieren, die für die Herstellung der Schaumweine benötigt wird.

Die von Iris van Herpen entworfene limitierte Serie von Flaschen und Geschenkkartons für Dom Pérignon Vintage 2004 verwendet viele Grüntöne auf dem Karton und dem Etikett „als Spiegelung der Seele des Weins und seiner Intensität, Tiefe und Komplexität“.

Vom Kloster zur Luxus-Marke

Die Ursprünge der Marke Dom Pérignon finden wir im 17. Jahrhundert. Pierre Pérignon lebte im 17./18. Jahrhundert in der Champange, das schon damals aufgrund fruchtiger Kalkböden als eine ausgezeichnete Weinregion galt. Der Benedktinermönch war für die wirtschaftlichen Apsekte seinen Abteis Hautvillers verantwortlich – die Haupteinahmequelle des französischen Klosters war der Weinbau.

Piere Pérignon war auch sehr an der önologischen Forschung interessiert. Sein größter Erfolg war die Entwicklung der weltberühmten Flaschengärung „Méthode champenoise“ – damit war der Mönch der Erfinder des heute so geliebten Champagners.

Normalerweise ist Champagner ein Verschnitt aus verschiedenen Jahrgängen, aber Dom Pérignon erscheint ausschließlich als Jahrgangschampagner (auch Vintage genannt) – die Produkte werden aus den besten Trauben eines einzigen Jahrgangs hergestellt. Mit diesen Schaumweinen aus der Champagne genießen Sie puren Luxus. Die Produkte der Marke sind perfekt für besondere Anlässe, um genussvolle Momente zu erleben.

Wie wird Dom Pérignon serviert? Champagner sollte bei einer Temperatur von 7 bis 9 °C in einer klassischen Champagnerflöte serviert werden, damit sich die Aromen optimal entfalten können. Um diese Trinktemperatur zu erreichen, stellen Sie die Flasche 30 Minuten vor dem Servieren in einen Eimer mit kaltem Wasser und Eiswürfeln.

Abschließend präsentieren wir Ihnen die Bestseller der Champagner-Makre, die Sie bei Drinks&Co kaufen können:

 TAGS:Dom Pérignon Vintage 2010

Dom Pérignon Vintage 2010

Für diesen luxuriösen Drink werden die Rebsorten Chardonna und Pinot Noir verwendet. Dom Pérignon schmeckt einfach herrlich. In der Nase wie entfalten sich Noten von Grapefruit und leicht getoastetem Brioche.

 TAGS:Dom Pérignon Vintage Rosé 2006

Dom Pérignon Vintage Rosé 2006

Wie das Champagnerhaus selbst erklärt, soll Dom Pérignon Rosé eine Hommage an die Rebsorte Pinot Noir sein.

 TAGS:Dom Pérignon Vintage Luminous 2010

Dom Pérignon Vintage Luminous 2010

Die Version Luminous Label verfügt über ein fluoreszierendes Etikett, das jedoch nicht von seiner Eleganz ablenkt. Sie leuchtet dank einer elektrolumineszenten Folie, die von austauschbaren Batterien gespeist wird, die sich am Flaschenboden befinden.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Einen Kommentar hinterlassen