Hoch de‘ Kolbe‘, nei de‘ Zinke‘, morge‘ müss‘ mer Wasser trinke‘!

Von kata7

Manchmal scheint es, als ob Bier einen längeren Bart als die Menschheitsgeschichte hat. Als ob es zum Beginn des Universums vom Urknall ausgebrochen wurde. Ägyptische Brot-Wasser-Vergärung, Barbarentrunk der Römer, Spezialität der Mönchsbraukunst im Mittelalter – und es wurde immer wieder neu entdeckt!

Allein die Deutschen konsumieren rund 100 Mio. Hektoliter des Gerstensafts pro Jahr, durchschnittlich 107 Liter pro Kopf. Deshalb fragen wir von Uvinum uns, was Sie wohl gerne trinken, wenn Sie sich mit Freunden treffen oder einen gemütlichen Abend zu Hause verbringen. Etwa ein untergärig gebrautes Pils? Oder ein weniger stark gehopftes Lager, ein fruchtig-würziges Weizen (falls ja, eher Kristall- oder Hefe?), ein malzbetontes Helles oder doch eher pfeffriges Bockbier? Betrachten wir – aus spanischer Sicht – die deutsche Biervielfalt, so sind wir uns sicher, dass sie wohl kaum zu übertreffen ist, obgleich es doch so einfach scheint: Hopfen, Malz, Hefe und Wasser… und trotzdem verbirgt jede Schöpfung ihr Geheimnis.

Sollten Sie, obwohl Sie an der Quelle sitzen, trotzdem einmal Lust verspüren, „was ganz anderes“ auszuprobieren, dann bieten wir Ihnen hier gerne einige unserer Highlights an. Was halten Sie zum Beispiel von einem spontan gegärten, belgischen Lambic, einem Indian Pale Ale (IPA), einem prickelnden Champagner-Bier, einem rötlichen Barley-Wine mit festem Schaum oder gar einem glutenfreien Pils aus der Uvinum-Heimat Barcelona?

Folgen Sie doch dem Ratschlag von Wilhelm Busch und lassen Sie sich überraschen!

„Die erste Pflicht der Musensöhne

 TAGS:Orval

Orval

Ausgezeichnets Bier aus Belgien.

 TAGS:Bruderkuss 50cl

Bruderkuss 50cl

Nicht nur das Design wird Sie überzeugen.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Einen Kommentar hinterlassen