Im Herzen der deutschen Weinstraße

Von Daniel Tangerner

Urlaub in fernen Ländern ist wegen der Corona-Krise derzeit nicht möglich, und auch das europäische Ausland meiden die meisten Deutschen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute eine einzigartige Region in Deutschland vor, die Weinliebhaber unbedingt besuchen müssen: die deutsche Weinstraße. Urlaub in der Heimat kann so schön sein!

Die deutsche Weinstraße wurde im Jahre 1935 gegründet und liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Auf dieser 85 Kilometer langen Weinstraße finden wir die drei Rebsorten, die sich einen Ruf als deutsche Rebsorten par excellene erwerben konnten: Riesling, Grauer Burgunder und Dornfelder. 

Kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise und lernen Sie die wichtigsten Orte der deutschen Weinstraße kennen.

Schweigen-Rechtenbach und das Weintor

Nur wenige 100 Meter von der französischen Grenze entfernt, im Ort Schweigen-Rechtenbach, beginnt die deutsche Weinstraße. Hier findet man das deutsche Weintor, ein Wahrzeichen der Weinstraße, das über die Grenzen hinaus bekannt ist. Das 19 Meter hohe Tor ist im Stil des Neoklassizismus aus Sandstein errichtet worden. Schweigen-Rechtenbach ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Reise durch das deutsche Weinland – hier können Sie Ihre ersten Erfahrungen mit gastronomischen Köstlichkeiten und einzigartigen Weinen aus der Region machen.

Bad-Dürkheim und der Wurstmarkt

Obwohl es dieses Jahr wahrscheinlich kleiner ausfallen wird, sollten sie unbedingt den Dürkheimer Wurstmarkt besuchen. Es handelt sich um ein deutsches Volksfest in der rheinland-pfälzischen Kur- und Kreisstadt Bad Dürkheim an der Deutschen Weinstraße.

Seit 1417 wird dieses Spektakel jährlich organisiert und findet alljährlich am zweiten und dritten Septemberwochenende statt und gilt mit über 600.000 Besuchern (vor der Corona-Krise) als das größte Weinfest der Welt. Hier können Sie einzigartige deutsche Weine aber auch internationale Weine verkosten.

Neustadt und die Weinkönigin

Neustadt, auch bekannt als die Wein-Hauptstadt von Rheinland-Pfalz, beherbergt wichtige Veranstaltungen wie das deutsche Weinlesefest, das jährlich im Oktober stattfindet. Hier können Sie Weine aus den 13 Weinregionen Deutschlands aus dem traditionellen Dubbeglas probieren. Das Dubbeglas ist ein gläsernes Trinkgefäß für Wein oder Weinschorle, das überwiegend in der rheinland-pfälzischen Region Pfalz verwendet wird. Während des Weinlesefests wird auch die deutsche Weinkönigin gewählt.

Beim Abschluss der Veranstaltung kann ein wunderschönes Feuerwerk, während Sie ein Gläschen Wein trinken, genossen werden.

Bockenheim und das Haus der Deutschen Weinstraße

Alles hat ein Ende, auch die wunderschöne deutsche Weinstraße. Das Haus der Deutschen Weinstraße in der pfälzischen Weinbaugemeinde Bockenheim ist seit dem Jahr 1995 der Endpunkt dieser berühmten deutschen Straße.

Im Haus der Deutschen Weinstraße befindet sich ein Restaurant mit 120 Plätzen, wo Sie noch einmal ein letztes Mal die köstlichen Weine der Region bei einem wunderschönen Ausblick auf die Rebenhügel genießen. 

Zum Abschluss haben wir noch einige Wein-Empfehlungen für Sie:

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Einen Kommentar hinterlassen