Sazerac – Der offizielle Cocktail von New Orleans

Von Isabelle Escande

Heute ist der Internationale Tag des Jazz. Und wenn wir an Jazz denken, kommt uns zunächst New Orleans in den Sinn! Wissen Sie, was der typische Cocktail dieser legendären amerikanischen Stadt ist? Es ist der Sazerac, und heute verraten wir Ihnen, wie man ihn zubereitet.

Die Entstehungsgeschichte des Sazerac

Der Sazerac wurde im 19. Jahrhundert kreiert und ist wahrscheinlich der älteste Cocktail in den Vereinigten Staaten. 2008 wurde er zum offiziellen Drink von New Orleans erklärt – es wird angenommen, dass in der Stadt jedes Jahr mindestens 40.000 Sazeracs ausgeschenkt werden!

Obwohl es immer noch unterschiedliche Meinungen über die ursprüngliche Version des Sazerac gibt (einige glauben zum Beispiel, dass Cognac anfangs die Hauptzutat war), wird das Rezept dem Barkeeper Billy Wilkinson vom Sazerac House und seinem Kollegen Vincent Miret zugeschrieben, der ursprünglich aus Barcelona stammte und zu dieser Zeit als der beste Mixologe in New Orleans galt.

Heutzutage wird der Cocktail mit Rye Whiskey, Peychaud’s Bitters und ein wenig Absinth hergestellt. Lassen Sie sich von diesem Cocktail mit seiner holzigen Struktur verführen, die durch krautige Noten aufgrund des Absinths ergänzt wird. Einfach köstlich!

Wie man einen stilechten Sazerac zubereitet

Zutaten:

Come preparare il Sazerac, il cocktail di New Orleans - Drinks&Co

Zubereitung:

  1. Geben Sie den Sirup, Peychaud’s Bitter und Whiskey in ein Mixglas und rühren Sie um.
  2. Gießen Sie den Drink in ein Old Fashioned-Glas, das zuvor gekühlt und mit Absinth ausgespült wurde.
  3. Mit einer Orangenschale dekorieren.

Jetzt fehlt nur noch die Jazz-Musik im Hintergrund und einem genussvollen Moment steht nichts mehr im Wege.

Einen Kommentar hinterlassen