Weinverkostung via Videoanruf #wirbleibenzuhause

Von Raúl Pérez

Wir sind schon beim letzten Artikel unserer Artikelserie #wirbleibenzuhause angekommen. Das Ziel ist, Ihnen interessante Anregungen für Online-Partys und Familienveranstaltungen zu bieten, um Ihnen die Corona-Quarantäne etwas Erträglicher zu machen.

Heute möchten wir Ihnen eine weitere originelle Idee mit auf den Weg geben. Wir von Drinks&Co sind leidenschaftliche Weintrinker. Wir lieben es, neue Aroma, Geschmacksrichtungen, Nuancen und Geheimnisse des Weines zu entdecken. Was halten Sie also davon, eine Weinverkostung per Videoanruf vorzubereiten? Nachfolgend finden Sie einige Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Wein (oder mehrere Weine) zu Hause via Videokonferenz mit Freunden und Verwandten verkosten können. Lernen Sie neue Geschmacksrichtungen kenne, und genießen Sie diesen gemeinsamen Moment vor dem Computer- oder Handybildschirm.

Wie bereite ich meine Weinverkostung vor?

Wir möchten Ihnen kurz zusammenfassen, wie Sie diesen Wein-Workshop unter Freunden organisieren könnten. Als Erstes müssen Sie sich alle Teilnehmer per Videoanruf vor dem Bildschirm treffen. Wir haben Ihnen bereits einige Tipps für den perfekten Videoanruf im Artikel #wirbleibenzuhause und machen das Beste daraus gegeben.

Bereiten Sie einen geeignet Platz für Ihre Weinverkostung vor. Ein bequemer Tisch, geeignete Gläser, gute Beleuchtung, Korkenzieher usw. Die empfohlene Zeit ist vor dem Mittagessen, oder am späten Nachmittag.

Denken Sie auch an die drei Phasen einer Weinverkostung: Auge, Nase und Mund. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie Spaß haben. Niemand erwartet während der Quarantäne eine professionelle Verkostung! Das Schöne ist, sich zu entspannen, verschiedene Weine zu probieren, mit Freunden per Videoanruf darüber zu diskutieren und tollte Momente gemeinsam zu verbringen.

Es wäre ideal, wenn Sie und Ihre Freunde alle die gleichen Weine probieren, sodass Sie sich über die gleichen Produkte austauschen können.

Weißwein für die Verkostung

Fangen wir mit den Weißweinen an. Weißwein ist sehr vielseitige, leicht zu trinken und mit einer großen Geschmacksvielfalt. Sie könnten Weine von verschiedenen Weingütern vergleichen, die aber mit der gleichen Rebsorte hergestellt werden. Probieren Sie zum Beispiel einen Südtiroler Gewürztraminer, wie den von Kellerei Bozen, und vergleichen Sie ihn mit dem Fattoria Le Pupille, einen weiteren Gewürztraminer, der allerdings an einem ganz anderen Ort produziert wurde, nämlich in der Toskana.

Sie können auch zwei oder mehr Weine mit derselben Rebsorte vergleichen, die aber in verschiedenen Ländern hergestellt wurden. Hier ist eine Idee: für die Rebsorte Sauvignon Blanc können Sie den Cloudy Bay Sauvignon Blanc 2019, hergestellt in Neuseeland, den Golan Heights Winery Yarden Sauvignon Blanc 2018, aus Israel, und den Attems Sauvignon Blanc Venezia Giulia 2018 aus Italien verkosten.

Rotwein für die Weinverkostung

Bei jeder Weinverkostung sollten der Rotweine zum Schluss verkostet werden, da sie die stärksten Weine sind. In diesem Fall schlagen wir Ihnen vor, Weine der gleichen Preisklasse zu verkosten, um Vergleiche herstellen zu können.

Selbst unter 10€ können Sie einzigartige Rotweine finden. Probieren Sie den Sassoregale Sangiovese Maremma Toscana 2017 aus der Toskana, einen intensiven und eleganten Wein mit einem fruchtigen und angenehm würzigen Bouquet. Und vergleichen Sie ihn mit dem Feudi di San Gregorio 2018 und Paladin Syrah 2017 und entdecken Sie den Wein, der Ihnen am besten schmeckt!

Außerdem könnten Sie Weine vergleichen, die zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten haben. Wir empfehlen Ihnen, den Cantine San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria 2015 mit seinem intensiven fruchtigen und würzigen Aroma und den Famiglia Cotarella Montiano Lazio 2015, ein sanfter und eleganter Merlot. Ein Kampf zwischen Titanen!

Wenn Sie weitere Tipps zu den besten Weinen benötigen, um eine Weinverkostung zu Hause zu organisieren, finden Sie weitere Vorschläge in dem Link, den wir speziell für diesen Zeitraum vorbereitet haben.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Einen Kommentar hinterlassen