Weißer Rioja: Ein frischer Trend aus Spanien

Von Daniel Tangerner
weisser Rioja

Woran denken Sie, wenn Sie an die spanische Weinregion Rioja denken? Sehr wahrscheinlich kommt Ihnen zunächst ein kräftiger, im Holzfass gereifter Rotwein in den Sinn. Rioja gibt es aber nicht nur in Rot. Auch Weißweine aus dieser Region sind ausgezeichnet und werden zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Die Qualität hat in den vergangenen Jahren sogar deutlich zugelegt, sodass weißer Rioja inzwischen zum Maßstab für spanische Weißweine geworden ist.

Wie bei allem im Leben gibt es auch beim weißen Rioja etwas für jeden Geschmack. Vom klassischen Weißwein bis zum avantgardistischen oder frisch-fruchtigen … Die Weißweinkultur entwickelt sich in der Region Rioja seit mehr als 2.000 Jahren und immer wieder – wie schon im 17. Jahrhundert – waren sie sogar wichtiger beliebter als die Rotweine der Region.

Heutzutage fällt es den Weißweinen aus der Rioja-Region schwer, aus dem Schatten der großen Rotweine herauszukommen. In Anbetracht der Qualität dieser Weine ist dies jedoch nicht immer fair. Die D.O. Rioja investiert daher viel in die Förderung der Qualität der Weißweine und ihres Potenzials in der Gastronomie.

Ein junger, fruchtiger Rioja ist zum Beispiel ein großartiger Begleiter zu Meeresfrüchten, Salaten oder leichten Vorspeisen. Wurde der Weißwein sogar im Fass ausgebaut, passt ein Rioja auch zu üppigen Fleischspeisen oder Eintöpfen.

Entdecken Sie diesen köstlichen Weißwein aus Rioja. Sie werden es nicht bereuen.

 TAGS:El Coto Blanco 2019

El Coto Blanco 2019

Jeder fünfte Weißwein aus dem nordspanischen Rioja kommt vom Weingut El Coto de Rioja.

 TAGS:Faustino V 2018

Faustino V 2018

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Einen Kommentar hinterlassen