Wie Sie einen Black Russian zubereiten

Von Katharina Raum

Der Black Russian ist ein Cocktail der aus Brüssel, Belgien, stammt. Seinen Namen verdankt er seiner Farbe und seiner Hauptzutat, dem russischen Wodka, obgleich es in anderen Quellen heißt, dass das Wort Schwarz auf die Zeit des Kalten Krieges zurückzuführen ist. Er wurde 1948 von Gustave Tops, dem Barchef des Hotels Metropol in Brüssel, erfunden.

Tops kreierte den ersten Black Russian, um den US-Botschafter in Luxemburg, Perle Mestre, zu begeistern. Seitdem hat dieser Cocktail stetig neue Anhänger gewonnen und gilt nun als einer der attraktivsten Wodka-Cocktails sowohl für Männer als auch für Frauen. Vielleicht liegt es daran, dass er zum einen keine Früchte enthält und zum anderen an der Stärke und der Persönlichkeit, die ihm der Kaffeelikör verleiht.

Zutaten:
4 cl Wodka
2 cl Kaffeelikör
Erfrischungsgetränk Cola, je nach Geschmack

Zubereitung:
Bei diesem Cocktail ist es nicht notwendig, ihn vor dem Servieren zu mischen. Wir geben die Zutaten in das zuvor mit Eis gefüllte Glas und vermischen sie mit einem Barlöffel. Anfänglich wurde dieses Getränk in einem niedrigen Glas serviert, aber im Laufe der Zeit stieg man auf Longdrinkgläser um. Er wird auch gerne zur Verdauungsförderung getrunken.

Tambien te puede interesar

Einen Kommentar hinterlassen